Skifreizeit der Jungen Gemeinde 2019

Pfadfinder im Landeslager Dreigleichen +++ Unterstützer gesucht +++

Über Himmelfahrt findet das Pfadfinder - Landeslager in Neudietendort / Thüringen auf dem Pfadfinderplatz Dreigleichen statt. Gemeinsam mit vielen sächsischen Pfadis verbringen wir 4 fröhliche Tage unterhalb der bekannten Burgen mit Spielen, Ausflügen in die nähere Umgebung (Erfuhrt/ Weimar/ .....) und dem typischen Lagerleben mit Lagerfeuer, Singerunden, Übernachten in der Jurte und vieles mehr. Wir, vom Stamm Morgenstern möchten dieses Higlight den Kindern gerne ermöglichen, sind dafür aber auf Unterstützung angewiesen.
Wer kann mit einem Transporter oder PKW mit Anhänger am Mittwochnachmittag, 29 Mai unser Material nach Neudietendorf bringen und am Sonntag, 2 Juni wieder abholen? 
Michael Köckert freut sich über Ihre Nachricht!

Minigottesdienst am 31. März in der Peterskirche

Das Vorbereitungsteam lädt Familien mit kleinen Kindern zum Thema: "Bei Jesus ist Platz für alle" ein.

Dazu gibt es ein Anspiel, Bewegungslieder, eine Geschichte aus der Bibel und Sinnestische. Einer davon geht diesmal hoch hinaus. Am Ende gibt es den Segen unter dem großen Schwungtuch. 

Minigottesdienst am Sonntag, den 31.03. um 10.00 Uhr in der Peterskirche
für Familien mit Kindern von 0 bis ca. 7 Jahren.

Musical mit Kindern

Von April bis Juni macht sich die Kinderkirche auf eine ganz besondere Entdeckungsreise. Michael Köckert und Holger Hildebrand nehmen alle, die dazu Lust haben, mit auf eine Musical-Reise nach Ägypten. Dort lerenen wir nicht nur den Pharao, sondern vor allem die israelitschen Sklaven kennen. Deren Anführer - ein gewisser Moses - sorgt für viel Durcheinander in wohlhabenden alten Ägypten. Wie das aussieht und ob das etwas mit uns zu tun hat, kriegen wir sicherlich bald heraus. Und dann wollen wir es allen zeigen: in einer Musical-Aufführung zum Gemeindekirchentag am 30. Juni 2019.

"Musical - Reisegruppen" treffen sich an den Kinderkirchentagen zu etwas veränderten Zeiten. Interessierte Kinder von Klassen 1 - 6 sind herzlich eingeladen. 
Darüber hinaus brauchen wir natürlich eine Crew an Begleitern: Handwerkerinnen und Näher, Instrumentalisten und Solisten, Probenassistenten und Technikerinnen. 
Wer etwas zum unserem Musical-Projekt beisteuern kann oder Fragen dazu hat, wendet sich bitte an die Reiseleiter Michael Köckert und Holger Hildebrand. 

Für interessierte Eltern gibt es am 18. März um 20 Uhr einen Inforelternabend in der Bethlehemgemeinde. 
Wir freuen uns auf die Musical-Erlebnisse mit Euch.

 

Wann: Ab April im Ramen der Kinderkirche montags 16 - 17 Uhr und dienstags 16 - 17.30 Uhr
Wo: Bethlehemgemeinde

Gesprächsabende in der Peterskirche vom 21.3. bis 11.4.

Vielfältig sind die Formen unseres Gemeindelebens. Manche sind ganz offen, andere haben eine feste Struktur - besondere Feierformen, Rituale. Der sonntägliche Gottesdienst ist deren wichtigstes, aber nicht das einzige. Die beiden Sakramente Taufe und Abendmahl gehören dazu, die meist, wie auch die Beichte, direkt im Gottesdienst gefeiert werden und es gibt weitere kirchliche Handlungen, z.B. die Bestattung.

Jede*r kennt diese Feiern, aber: Was passiert da eigentlich und wie kann man es anderen erklären? Wieviel Freude, wieviel Kraft, wieviel Trost gehen davon aus? Die kirchlichen Rituale wollen uns nah an das Zentrum christlichen Glaubens führen  - am Anfang und Ende Lebens und mttendrin. Was es für uns wirklich bedeutet, darüber sollten wir mal reden!

Herzlich laden wir darum unter dem Thema
Das Leben feiern - Rituale des Glaubens

zu den Gesprächsabenden dieses Frühjahres ein. Sie finden an folgenden Tagen in der Christenlehrekapelle der Peterskirche, jeweils donnerstags 19.30 Uhr statt:

21. März   Wasser für das Leben - Die Taufe
28. März   Befreiung zum Leben - Die Beichte
 4. April    Wovon wir leben können - Das Abendmahl
11. April   Dank für das Leben - Die Bestattung

Eingeladen sind alle Mitglieder unserer Schwesterngemeinden und gerne auch Gäste. An den Abenden wird neben thematischen Impulsen genügend Zeit für Gespräche und Begegnung sein. In die theologische Leitung teilen sich Christoph Maier, Jürgen Ziemer, Christiane und Andreas Dohrn. 

Flohmarkt

Möchten Sie Spielzeug, Kleidung oder anderes Gebrauchtes anbieten oder erwerben, kommen Sie zum traditionellen Flohmarkt in den Garten der Bethlehemgemeinde! Tische sind im begrenzten Umfang vorhanden und sollten vorher in der Kanzlei (thomas.thiel(at)evlks.de) angemeldet werden. Die Standgebühr von 3,00 € pro lfd. Meter Verkaufsfläche kommt als Erlös den Kindern der Gemeinde zugute.
Gleichzeitig gibt es Kaffee und Kuchen von der Jungen Gemeinde, und natürlich können Sie zwischendurch das Seifenkistenrennen auf dem Fockeberg besuchen.

Sonntag, 5.Mai 2019 ab 11.00 Uhr

Jubelkonfirmation 2019

Wenn Sie im Jahr 1959 oder 1969 in der Peterskirche oder der Bethlehemgemeinde kofirmiert worden sind oder ein anderes rundes Konfirmationsjubiläum haben, laden wir Sie herzlich ein, da mit uns im Gottesdienst zu feiern.
Unsere Pfarrämter nehmen gerne Ihre Anmeldung entgegen und sind dankbar für Hinweise auf andere Personen aus den entsprechenden Jahrgängen.

Wann: Sonntag, 26.05.2019
Wo:     Peterskirche 10:30 Uhr, Bethlehemgemeinde 9:30 Uhr

Diakonisches Jahresprojekt 2019

Als Bethlehem-Gemeinde unterstützen wir jährliche ein soziales Projekt in Gemeindenähe. Die Unterstützung des vergangenen Jahres galt der "Wohngemeinschaft Connewitz e.V." Neben der gesammelten Ausgangskollekten und Einzelspenden (über 1100 €) gab es auch viele persönliche Kontakte, ein Benefizkonzert im Gemeindesaal und die erst "inklusive ökumenische Andacht für alle" - vor Ort in Connewitz. Es ist wunderbar, wenn diese Verbindungen auch über das Jahr hinaus weiter wachsen.
Wenn man sich ein Bein bricht, bekommt man viele Genesungswünsche und vielleicht Blumen ans Krankenbett. Wie ist es aber, wenn die Seele krank wird?
Für das neue Jahr hat der Kirchenvorstand sich für die Unterstützung des Sozialpsychiatrischen Zentrums "das BOOT" ausgesprochen. Die Idee hierzu kam aus der Gemeinde. "Das BOOT" macht Angebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen und in schweren Lebenskrisen, sowie für deren Angehörige und Freunde. Neben offenen Angeboten gibt es Beratung, Therapien und Fortbildungen. Gerade die offenen Angebote funktionieren nur mit ehrenamtlichen Engagement und mit Spendengeldern. Eine Anlaufstelle "des BOOTES" befindet sich in der Arndtstraße 66, vielleicht kommen Sie auf Ihren Wegen ja dort manchmal vorbei. Informieren Sie sich auch gern über www.das-boot-ggmbh.de
Wir und "das BOOT" freuen uns über Ihre Unterstützung.

Konfirmation 2020

Mit dem neuen Schuljahr beginnt auch wieder ein neuere Kurs zur Vorbereitung auf die Konfirmation 2020. Entscheidend ist nicht, ob Du bisher schon in die Kinderkirche gegangen bist oder ob du getauft bist. Wenn Du etwas darüber erfahren möchtest, was im Leben trägt und hält, was es mit Kirche und Glauben auf sich hat, und wenn  du nach den Sommerferien in die 7. Klasse kommst, dann bist Du herzlich zur konfi_zeit eingeladen. Der neue Kurs startet voraussichtlich am 23. August um 17 Uhr in der Peterskirche. 

Anmeldungen sind ab sofort im Pfarramt der Bethlehemgemeinde oder der Peterskirche willkommen. Das Anmeldeformular ist unter Downloads zu finden

Frühstückstreffen für Familien mit Krabbelkindern

In der Regel jeden letzten Donnerstag im Monat ist Krabbelfrühstück. Eltern mit Kindern von 0 - 3 Jahren zum gemeinsamen Frühstück treffen sich am 9.30 Uhr in der Bethlehemgemeinde. 
die Tische sind vorbereitet, zum Essen bringt jede/r etwas mit. Zu Beginn gibt es eine kleine Andacht mit Pfarrer Chr. Maier. Danach ist Gelegenheit zum Austausch, zum Spielen und es gibt Informationen aus den Gemeinden. Gegen 11 Uhr enden wir mit einem Lied.

Krabbelfrühstück um 9.30 Uhr:

28.03.
25.04.
23.05.

in der Bethlehemgemeinde. 

 

 

 

 

Öko-fairer Einkaufskorb

Unsere Gemeinden haben beschlossen, nachhaltig einzukaufen. Für diesen Beschluss und erste Schritte zu seiner Umsetzung, wie den umweltschonenden Druck der Treffpunkte, wurde uns zunächst für drei Jahre das Siegel „Zukunft einkaufen“ verliehen.

„Zukunft einkaufen – Glaubwürdig wirtschaften in Kirchen“ ist eine bundesweite, ökumenische Initiative, die Kirchgemeinden und kirchliche Einrichtungen dabei unterstützt, ihre Einkäufe nach sozialen und ökologischen Kriterien zu prüfen und umzustellen.

Um vom guten Vorsatz zu Antworten auf die praktischen Fragen des alltäglichen Einkaufs zu kommen, haben wir jetzt eine Tabelle zusammengestellt, die Kriterien für eingekaufte Waren aufzeigt und mögliche Anbieter auflistet, die diese Kriterien erfüllen – unseren ökofairen Einkaufskorb.

Der Einkaufskorb dient als Leitlinie für Ausgaben, die aus der Gemeindekasse erstattet werden sollen, und als Hilfe bei der Suche nach guten Bezugsquellen. Dazu werden tabellarisch zu vielen benötigten Waren die Eigenschaften erläutert, auf die man achten sollte. Mögliche Siegel wurden erwähnt und, wenn möglich, auch Geschäfte im Leipziger Süden oder Internet-Versandshops genannt, die öko-faire Produkte führen.

Zum Beispiel findet man bei der Suche nach dem Stichwort Umschläge den Hinweis, dass Umschläge aus 100 % Altpapier gekauft werden sollen, und dass es dafür das Siegel Blauer Engel gibt. Mit dieser Information kann man einkaufen gehen – oder noch in der Anbieter-Spalte nachlesen, dass solche Umschläge beim Büroversand memo AG bestellt werden können.

Kirchgemeinden und kirchliche Einrichtungen in Deutschland kaufen Jahr für Jahr für einen hohen 2-stelligen Milliardenbetrag ein. Bewusstes Einkaufen stellt für uns also nicht nur ein Programm zur Vermeidung von Gewissenskonflikten dar, sondern auch ein ernstzunehmendes politisches Instrument.

Den öko-fairen Einkaufskorb als PDF-Datei finden Sie hier.

 

 

 

 

 

   Hier finden Sie vorangegangene Ausgaben.